Impuls der Woche - Solidarität und Geschwisterlichkeit

Kapuziner

 Foto: www.kapuziner.org

  

Vor 800 Jahren kamen die ersten "Minderbrüder" in das deutsche Sprachgebiet. Es war das Jahr 1221 und es war der persönliche Wunsch von Franziskus von Assisi: 25 Minderbrüder zogen ins Deutsche Reich, in die zukünftige Provinz "Teutonia", um sie für franziskanische Ideale zu gewinnen. Die großen Themen der Menschheit wie Klimakrise, Migration, Gerechtigkeit, Frieden unter den Völkern, Dialog der Weltreligionen, die Werte-und Sinnfrage sowie die schleichende Erkenntnis, dass das ungebremste Wachstum nicht im Sinn dieses Planeten sein kann, sind zutiefst urfranziskanische Themen, die uns alle auf neue Weise herausfordern sollten.

Das erste Kapitel (Beschlussversammlung) fand am 16. Oktober 1221 in Augsburg statt. Der Orden wuchs rasch und breitete sich in allen Regionen aus.

Leider hat die franziskanische Familie an Anziehungskraft verloren. Trotzdem sind wir optimistisch, dass die franziskanische Idee und Lebensweise immer ihren Platz in der Heilsgeschichte Gottes haben wird, denn die Ideale sind bis heute dieselben und aktueller denn je: Das Evangelium leben und für die Menschen am Rande da sein, die Schöpfung bewahren, den Dialog der Religionen vorantreiben und globale soziale Verantwortung zeigen. So können wir in diesem Geiste Psalm 84, Vers 6 meditieren:

Wohl denen, deren Stärke in dir gründet,

die in ihrem Herzen barfuß zu dir unterwegs sind.

PACE E BENE Ihr Br. Konrad (Bernd-Günter Barwitzki)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

GEBET

Meine engen Grenzen,
meine kurze Sicht bringe ich vor dich.
Wandle sie in Weite:
Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Weite:
Herr, erbarme dich.

Meine ganze Ohnmacht,
was mich beugt und lähmt, bringe ich vor dich.
Wandle sie in Stärke:
Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Stärke:
Herr, erbarme dich.

Mein verlornes Zutraun,
meine Ängstlichkeit bringe ich vor dich.
Wandle sie in Wärme:
Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Wärme:
Herr, erbarme dich.

Meine tiefe Sehnsucht
nach Geborgenheit bringe ich vor dich.
Wandle sie in Heimat:
Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Heimat:
Herr, erbarme dich.

(Eugen Eckert)   

 

Auszug aus dem Festprogramm zum 800jährigen Jubiläum in Augsburg:

Jubiläumswoche vom 20. bis zum 27. Mai 2021 "Barfuß im Herzen der Stadt"

Projekt: "barfuß und still" mit Zeiten zum Schauen - Erleben – Begegnen u.a. mit Nikolaus Kuster, OFMCap.

Assisi live: Pilgern von Assisi nach La Verna 2021, Assisi- Jugend-Camp 2022.

Aufführung des wiederentdeckten Oratoriums "Stigmata di San Francesco d' Assisi" und eines Kindermusicals.

Vortragsreihe zur franziskanischen Geschichte u.a. mit Cornelius Bohl, OFM im Januar 2022.

Genaueres unter: www.barfuss-im-herzen-der-stadt.de

Interessenten bitte melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 
 

 

 

 

 


Drucken   E-Mail