Impuls der Woche - Freude am Glauben

Der christliche Glaube spielt im Leben von immer mehr Menschen keine Rolle mehr. Diese Tatsache empfinden gläubige Menschen manchmal als Niederlage, auf die oftmals Pessimismus und Frust folgen.

 Ein solcher Glaube strahlt nicht, wirkt nicht ansteckend. Auch heute ist es noch möglich, aus der Kraft des Evangeliums heraus die Welt und die Kirche mit Freude zu gestalten, wenn wir das Leben „feiern“ mit all seinen Facetten und Schattierungen. Der hl. Franziskus kann uns dabei ein Glaubensvorbild sein.

Wir glauben, dass Jesus Christus heute, mit uns auf dem Weg ist. In seinem Wort finden wir Orientierung und Halt, Freude und Lobpreis.

.

Franziskus

 Bild: Aus dem Jahresprogramm 1990

Ich hoffe, dass Sie trotz allem, was Sie belastet, doch auch die Erfahrung kennen, beschenkt und darum dankbar zu sein. Nicht nur für das, was auf den Feldern und im Garten wächst, sondern auch für alles, was im Alltag blüht und im Leben Frucht bringt.

Im Sonnengesang preist Franziskus Gott für die Schönheiten der Natur und die Freude des Lebens. Im Foto erfahren wir die Herrlichkeiten des Nachthimmels und der Monde in Form von Schriftstellen und Heiligen.

Gelobt seist du Herr,

durch Bruder Mond

und die Sterne.

Durch dich funkeln

Sie am Himmelsbogen schön

Und leuchten köstlich.

 

Capella Degli Scrovegni

Capella Degli Scrovegni                IBB 2019

 

Gebetsanliegen des Papstes im Juli:

Beten wir dafür, dass wir in den sozialen, wirtschaftlichen und politischen Konfliktsituationen mutige und leidenschaftliche Stifter von Dialog und Freundschaft sein mögen

PACE E BENE

Ihr Br. Konrad (Bernd-Günter Barwitzki)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Drucken   E-Mail