Kath. Kindergarten St. Elisabeth

Herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Sie sich über unseren Kindergarten in Remshalden-Geradstetten informieren möchten. Nachfolgend erhalten Sie aktuelle Einblicke in unseren Alltag und zahlreiche Informationen zur Einrichtung. Sie zeigen Interesse an unserem Kindergarten? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch (07151-73932) oder per E-Mail (StElisabeth.Remshalden@kiga.drs.de).

Fenster rote Gruppe
Garderobe gelbe Gruppe
Garderobe rote Gruppe
Fenster gelbe Gruppe

Logo Kindergarten

Termine

  • 02.07. Schulbesuch
  • 09.07. Ausflug der Füchse
  • 09.07. kein Kindergartenbetrieb
  • 18.07. Ausflug nach Hebsack (gelb)
  • 19.07. Ausflug nach Hebsack (rot)
  • 23.07. Rauswurf der Füchse

Impressionen 2023 / 24

Einblicke in den Kindergarten St. Elisabeth

▶ Sommerfest: Tiere

Am 22. Juni feierten wir unser Sommerfest. In diesem Jahr stand das Fest - passend zu unserem Jahresthema - unter dem Motto "Tiere". Zu Beginn begrüßten wir alle mit dem Lied: "Wir feiern heut ein Fest".

Mit lustigen Tierliedern ging es weiter. Der Gorilla mit der Sonnenbrille, das singende Känguru, hört Ihr die Regenwürmer husten und die Affen rasen durch den Wald, sorgten für eine lustige Stimmung. Es wurde gesungen, sich bewegt, geklatscht und alle hatten viel Spaß dabei. Anschließend wurden fünf verschiedene Spielstationen zu unserem Thema eröffnet, welche die Familien absolvieren durften.

An einer Station konnte man bei einem Tierquiz sein Wissen über verschiedene Tiere erproben: Mit Blättern und Stiften ausgerüstet, lösten Kinder und Eltern gemeinsam die Aufgaben. Ob alle Fragen richtig beantwortet wurden, konnte man an einem Lösungswort erkennen. Das Quiz ist beigefügt.

An einer anderen Station wartete eine Schatzkiste für die Familien: Dort konnten die Kinder verschiedene Schätze bergen, indem sie die einzelnen Schätze mithilfe eines Strohhalms ansaugen konnten und so auf das sicherere Schiff bringen konnten.

Ein Bewegungsspiel stand ebenfalls auf dem Programm: Dort mussten Tierkinder von ihren Eltern gerettet werden. Die Eltern retteten ihre Tierkinder als hüpfende Kängurus, als Elefanten mit einem langen Rüssel, als Spinnen, als Gänse, als watschelnde Pinguine oder als hüpfende Frösche. Die Kinder freuten sich sehr, mit ihren Eltern gemeinsam das Spiel zu bestreiten.

Ein Tierpuzzle galt es ebenfalls zu lösen: Tiere aus fernen Ländern warteten darauf, beim Puzzeln wieder vereint zu werden. Es gab verschieden große Puzzles und so konnten sich alle das geeignete aussuchen.

Um das Erraten von Tiergeräuschen ging es bei der nächsten Spielstation: Auf einem Tisch lagen verschiedene Tierbilder. Die Kinder konnten sich die Bilder anschauen, dann ertönten aus dem Lautsprecher eine Tierstimme. Die Kinder und Eltern mussten nun herausfinden, zu welchem Tier die Stimme gehört. Es brüllte ein Löwe, quakte ein Frosch, trompetete ein Elefant und noch viele weitere Tierstimmen waren zu hören ... Das war spannend und manchmal auch überraschend.

Nach jeder Spielstation konnten die Kinder einen Tiersticker auf ihrer Laufkarte aufkleben. Nach all den Stationen wurde das Buffet eröffnet. Die Eltern hatten leckere Sachen mitgebracht, die mit Genuss verspeist wurden.

Vielen Dank an alle, die zu einem schönen und gelungenen Sommerfest beigetragen hatten!

Tagesablauf

Nachfolgend ist unser Tagesablauf dargestellt – mit Elementen, die sich täglich wiederholen, um Ihrem Kind Halt und Sicherheit zu geben. Viele Informationen zu unserer pädagogischen Arbeit finden Sie nachfolgend sowie in unserer Konzeption, die im Kindergarten ausliegt.

♦ Gelungener Beginn

Sie bringen Ihr Kind zwischen 7.00 Uhr und 8.30 Uhr in den Kindergarten.

♦ Freispiel

- spielen mit Freunden oder allein
- malen, kleben, schneiden …
- bauen, ausprobieren …
- sich verkleiden
- streiten und vertragen
- Bilderbücher anschauen
- Musik hören
- kuscheln
- aufräumen
- vielfältige Freispielangebote

♦ Gemeinsames Frühstück

Vor dem gemeinsamen Vesper sprechen wir ein Tischgebet und anschließend essen wir gemeinsam. Oftmals lesen die ErzieherInnen eine Geschichte währenddessen vor.

Sie geben Ihrem Kind das Frühstück und ein Getränk mit in den Kindergarten. Wir legen Wert auf gesundes Essen und Trinken.

♦ Morgenkreis / Angebot

- zuhören und erzählen
- singen
- Geschichten
- Kreisspiele
- Fingerspiele
- christliche Themen

Angebot passend zur Jahreszeit oder zum derzeitigen Thema

♦ Spielen u. Bewegen: Garten

In unserem weitläufigen Gartenbereich können die Kinder vielfältige Bewegungs- und Spielangebote nutzen. Dafür stehen ihnen ein Klettergerüst, ein Balancierbalken, eine Nestschaukel, eine Rutsche, viele Bäume und Sträucher, eine große Wiese und asphaltierte Flächen zur Verfügung. Außerdem können die Kinder abwechslungsreiche Spielmaterialien, eine Kinderküche sowie Fahrzeuge in ihr Spiel einbeziehen.

♦ Ende Kindergartentag

Zu diesen Zeiten können Sie Ihr Kind im Kindergarten abholen:

- 12.30 Uhr
- 13.00 Uhr
- zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr, wenn Sie sich für die entsprechende Betreuungszeit entschieden haben (siehe unten: Betreuungszeiten).

Die Kinder, die länger als 13.00 Uhr im Kindergarten sind, essen ein weiteres Mal.

Aktivitäten

Unsere Angebote im Kindergarten

► Altersgruppen-Treffen (Frösche | Eichhörnchen | Füchse)
► Angebot zu religiösem Thema
► Angebot zum Jahresthema
► Bewegungstag
► Bücherwurmtag
► Gemeindereferent (Herr Schien) besucht uns im Kindergarten
► Lesepatin
► Naturtag
► Sprachförderung

Weitergehende Informationen zu unseren Aktivitäten erhalten Sie beim Aufnahmegespräch.

Das Kindergartenjahr im Überblick

Image

Pädagogische Arbeit

Konzeption

Unsere Konzeption ist über diesen Link abrufbar: Konzeption des Kindergartens St. Elisabeth (PDF). In der Konzeption beschreiben wir unsere Kindergartenarbeit (u. a. pädagogische Arbeit, Kindergartenalltag, Team, Bildungs- und Erziehungspartnerschaft ...).

Konzeptionsarbeit sehen wir als fortlaufenden Prozess in der Qualitätsentwicklung und -sicherung. Wir überprüfen häufig die Konzeption und passen diese bei Bedarf an. 

Eingewöhnung

Bei der Eingewöhnung Ihres Kindes gehen wir nach dem Berliner Modell vor – dieses passen wir individuell auf das Bedürfnis des neuen Kindergartenkindes an. Das Eingewöhnungskonzept gliedert sich in drei Phasen. In jeder Phase verlängert sich die Kindergartenzeit Ihres Kindes Schritt für Schritt. Ziel jeder Eingewöhnung ist es, dass das Kind die/den BezugserzieherIn als Vertrauensperson wahrnimmt. Bei jeder Eingewöhnung nehmen wir uns ausreichend Zeit für Sie und Ihr Kind. Detailliertere Informationen zur Eingewöhnung erhalten Sie beim Aufnahmegespräch (einige Wochen vor dem ersten Kindergartentag). Hier haben wir Infos zur Eingewöhnung zusammengestellt: Wie kann ich mein Kind vor und während der Eingewöhnung unterstützen? (PDF)

Teiloffene Arbeit

  • Kinder dürfen während des Freispiels in der anderen Gruppe spielen
  • Im Garten begegnen sich alle Kinder und ErzieherInnen des Kindergartens
  • Durchführung gruppenübergreifender Angebote und Projekte

Religiöse Angebote

Religiöse Erziehung leben wir in unserer kath. Einrichtung in vielfältiger Art und Weise: Mit Gebeten und Liedern, dem Feiern der kirchlichen Feste im Kirchenjahr und christlichen Angeboten. Mit der Kirchengemeinde sind wir im laufenden Austausch für gemeinsame Aktionen (z. B. Gottesdienste gestalten). Am ersten Freitag jeden Monats findet für alle Kinder ein religiöses Angebot im Kindergarten statt. Dies kann sich thematisch am religiösen Thema des Jahreskreises orientieren (z. B. St. Martin / Ostern / Weihnachten) oder wir greifen mit den Kindern andere biblische Geschichten auf.

Situationsansatz

Situationsorientierung im Alltag: Wir greifen die Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke von Kindern auf. Zusätzlich zu unseren fest verankerten Angeboten im Kindergartenalltag ist ausreichend Zeit, die derzeitigen Interessen der Kinder zu berücksichtigen. Durch unser pädagogisches Handeln wollen wir die Kinder außerdem befähigen und unterstützen, dass sie Situationen im Alltag selbstsicher und selbständig bewältigen können.

Zusammenarbeit mit Eltern

Aufnahmegespräch

Wenige Wochen vor dem Aufnahmetag Ihres Kindes führen wir mit Ihnen ein Aufnahmegespräch zum gegenseitigen Kennenlernen und um relevante Informationen auszutauschen. Wir zeigen Ihnen die Räumlichkeiten in der Einrichtung und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.

Elternabend

Im Laufe eines Kindergartenjahres finden zwei Elternabende statt. Zu Beginn des Kindergartenjahres werden Sie über organisatorische Themen – z. B. unsere Jahresplanung – informiert und es findet die Elternbeiratswahl statt. Der zweite Elternabend findet im Rathaus Remshalden statt und handelt von einem bestimmten Thema, meist ist hier ein/e Referent/in anwesend.

Elternbeirat

Beim Elternabend zu Beginn des Kindergartenjahres wird ein Elternbeirat gewählt. Mit dem Elternbeirat arbeiten wir konstruktiv und wertschätzend zusammen. Der Elternbeirat wird über wichtige Neuigkeiten zuerst informiert und bei manchen Entscheidungen ist uns die Meinung des Elternbeirats wichtig. Der Elternbeirat ist das Sprachrohr zwischen Eltern und ErzieherInnen und für uns erster Ansprechpartner. Vom Elternbeirat werden wir bei unseren Festen und Aktivitäten unterstützt und dieser plant ebenso Aktionen in Eigenverantwortung.

Tür- und Angelgespräch

Wenn Sie Ihr Kind morgens in unsere Einrichtung bringen bzw. mittags abholen, ergeben sich Tür- und Angelgespräche. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und geben oftmals Rückmeldung zum Kindergartentag Ihres Kindes.

Entwicklungsgespräch

Einmal jährlich vereinbaren wir mit Ihnen ein Gespräch (ungefährer Zeitpunkt: Geburtstag Ihres Kindes), in welchem wir gemeinsam die individuelle Entwicklung Ihres Kindes besprechen. Sie erhalten außerdem ausführliche Informationen zum Kindergarten-Alltag Ihres Kindes. Haben Sie Gesprächsbedarf und es steht derzeit kein Entwicklungsgespräch an? Dann sprechen Sie uns an. Gerne vereinbaren wir einen Gesprächstermin mit Ihnen. Sollte von unserer Seite aus Bedarf an einem Gespräch bestehen, z. B. weil es Probleme im Kindergarten-Alltag gibt oder spezielle Förderungen für Ihr Kind nötig sein könnten, kommen wir selbstverständlich auf Sie zu.

Elternbrief / App

Aktuelle Informationen über unseren Kindergarten-Alltag sowie Termine für Feste und Ausflüge erhalten Sie über die Eltern-App kitaplus. Die wichtigen Informationen (z. B. Schließtage) sind zusätzlich auf der Infowand im Eingangsbereich des Kindergartens und hier auf unserer Homepage einsehbar (siehe "Betreuungszeiten und Schließtage").

Elternbeteiligung

Viele Eltern bringen Stärken, Begabungen und Vorlieben mit. Diese nehmen wir gerne in den Kindergartenalltag auf. Wir freuen uns über jede Elternbeteiligung, denn diese bereichern unsere Themen und Projekte.

Betreuungszeiten & Schließtage

In unserem Kindergarten werden Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres bis zum Schuleintritt betreut. Es sind alle Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrer Religionszugehörigkeit, herzlich willkommen.

Das Leitbild der kath. Kindergärten in Remshalden (St. Elisabeth in Geradstetten und St. Michael in Grunbach) können Sie sich hier anschauen (PDF).

Zwischen diesen zwei Betreuungszeiten kann in unserem Kindergarten gewählt werden:

  • 30 Stunden pro Woche (Betreuungszeit: 7.00 bis 13.00 Uhr)
  • 35 Stunden pro Woche (Betreuungszeit: 7.00 bis 14.00 Uhr)

Informationen zu den Kosten finden Sie hier auf der Homepage der Gemeinde Remshalden.

In beiden Gruppen können wir jeweils 25 Kinder aufnehmen. Die Anmeldung erfolgt über das Rathaus Remshalden.

Über die Schließtage werden Sie zu Beginn eines Kindergartenjahres informiert (meist im Oktober). Die Schließtage 2024 sind hier einsehbar (PDF).

Fotos unserer Einrichtung

Nachfolgend können Sie Fotos unserer Räumlichkeiten anschauen. Neben unseren zwei Gruppenräumen und einem weitläufigen Außengelände gibt es in unserer Einrichtung diese Räumlichkeiten: eine Garderobe, den Sanitär-Bereich, einen Fußballplatz, einen Bewegungsraum sowie einen Raum für Kleingruppenangebote.
Viel Spaß beim Durchklicken.

Bauecke rote Gruppe
Gruppenraum gelbe Gruppe
Rollenspielbereich rote Gruppe
Gruppenraum rote Gruppe
Rollenspielbereich gelbe Gruppe
Bauecke gelbe Gruppe
Garderobe
Tischspiele rote Gruppe
Bewegungsraum
Bewegungsraum
Garten: Trampolin
Fußballfeld mit Sonnenschutz
Garten: Nestschaukel
Bücherecke & zweiter Baubereich rote Gruppe
Garten: Reifen & Klettergerüst
Bücherecke gelbe Gruppe
Garten: Rutsche
zweiter Baubereich rote Gruppe

Anfahrt

Der Kindergarten befindet sich im Ortsteil Geradstetten - Süd der Gemeinde Remshalden.


Kindergarten St. Elisabeth
Peter-Rosegger-Straße 5
73630 Remshalden

Kontakt

Ansprechpartner

Andreas MayrKindergartenleitungStElisabeth.Remshalden@kiga.drs.de
Kindergarten St. Elisabeth
Peter-Rosegger-Straße 5
73630 Remshalden
Telefon: 07151-73932

Unser Träger

Katholische Kirchengemeinde St. MichaelStMichael.Remshalden@drs.de
Hauffweg 7
73630 Remshalden-Grunbach

Telefon: 07151-72514

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.